Tammy

Liebe Kinofreunde,

eigentlich führt das beliebte High-Scool-Girly Tammy das perfekte Teenager-Leben: Sie ist jung, gut aussehend und mit dem heißesten Typen der Schule zusammen. Dass da der eifersüchtige und nicht weniger coole Schulschläger nicht weit sein kann, dürfte klar sein. Um seinen verhassten Nebenbuhler Michael loszuwerden, schmeißt er ihn kurzerhand zu den gefräßigen Löwen ins Wildgehege. Das überlebt natürlich keiner. Doch zum Glück gibt es den verrückten Professor, der in einem T-Rex-Körper das passende Vehikel für Michaels noch funktionierendes Gehirn findet ...

Tammy and the T-Rex ist einer jener Filme, bei denen wir für bleibende Schäden bei unseren Zuschauern ausdrücklich jegliche Haftung ablehnen. Wer Jurassic Park schon irgendwie trashig fand, wird bei diesem schundigen Machwerk mit Denise Richards (!) aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus kommen. Zu bestaunen im Rahmen der 60. TUESDAY TRASH NIGHT am 25.01. (21:15 Uhr).

Apropos gehirntot: Am Freitag (28.01.) legen wir die nicht minder amüsante Schlachtplatte Braindead nach. Wir zeigen als Zeitdokument die zeitgenössische deutsche Kinofassung des Peter-Jackson-Frühwerks, die stark zensiert ist, aber immer noch den wilden, schwarzen Humor des Originals feiert. Auf Video musste der Film in Deutschland dann noch mehr Federn lassen.

Und am Samstag (29.01.) werdet ihr im Dokumentarfilm Occupied Cinema Zeuge, wie serbische Cineasten ihr Lieblingskino in Belgrad besetzen. Damit wollen sie dessen Schließung durch einen Privatinvestor verhindern. Sehenswert!

Wir freuen uns auf euch!

Euer KommKino

Corona-Regel, ihr kennt das ja inzwischen: Der Besuch im KommKino unterliegt der Regel 2G+: geimpft oder genesen, zusätzlich ist ein Test notwendig (Schnelltest nicht älter als 24 Stunden, PCR-Test nicht älter als 48 Stunden - keine Selbsttests). Besucher, die vor mindestens 14 Tagen ihre dritte Impfung ("Booster") erhalten haben, sind von der Testpflicht befreit. Bitte bringt einen Impfnachweis in digitaler Form oder auf Papier sowie einen Lichtbildausweis mit. Im ganzen Haus gilt zudem die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske, auch im Kinosaal während der Vorstellung.

 

 

  

Newsletter


 
* indicates required