American Gigolo

Filme
Datum: Montag, 11. Februar 2019 21:15

Eintritt:
6 Euro

American Gigolo

USA 1980, 112 Min., Originalversion, 35mm, R.: Paul Schrader, D.: Richard Gere, Lauren Hutton, Hector Elizondo, Nina van Pallandt

Julian Kay „schiebt“ gerne die eine oder andere Überstunde. In seinem Job kein allzu großes Opfer, beglückt er doch als „Mann für gewisse Stunden" wohlhabende Frauen. Julian genießt sein luxuriöses Leben, das ihm seine Tätigkeit als Lustknabe ermöglicht. Mit dem unbefangenen Lotterleben ist jedoch Schluss, als der Edel-Callboy die attraktive Michelle kennen lernt, frustrierte Frau eines Lokalpolitikers. Er beginnt mit ihr eine leidenschaftliche Affäre, die, wie so oft im Film, mit einer Leiche endet. Ziemlich ungeil! Erst recht, als Julian von hartnäckigen Cops belagert wird, die gegen ihn ermitteln ...

Wir wollen das einfach glauben: Als „American Gigolo“ 1980 in die Kinos kam, stürmten die Besucherinnen wegen Paul Schraders ausgeklügeltem Drehbuch und seiner präzisen Regie in die Kinos. Keinesfalls wegen Richard Geres Knackpo. Vielleicht aber auch wegen Giorgio Moroders waberndem Synthie-Score. Überhaupt, der Soundtrack! Debbie Harry steuerte mit Blondie ihren Hit „Call Me“ bei, der später auf Platz eins der US-amerikanischen Single-Charts landete.

 

 

 

Alle Daten


  • Montag, 11. Februar 2019 21:15