Die letzten Zwei vom Rio Bravo

Filme
die_letzten_zwei_vom_rio_bravo
Datum: Samstag, 19. September 2020 21:15

Eintritt:
6 Euro

Die letzten Zwei vom Rio Bravo

Originaltitel: Le pistole non discutono, D/Italien/Spanien 1964, 89 Min., deutsche Fassung, 35mm, Regie: Mario Caiano, Darsteller: Rod Cameron, Horst Frank, Vivi Bach

Der Western um Pat Garrett und Billy the Kid baut eine zweite antagonistische Kraft auf, nachdem Garrett Billy in Mexiko verhaften konnte: den Gangster Santerro, der es auf die sichergestellte Beute eines Banküberfalls abgesehen hat.

Gleichzeitig mit Leones „Für eine Handvoll Dollar“ am gleichen Ort gedreht, nur wenige Wochen später gestartet und mit Filmmusik des gleichen Komponisten – Ennio Morricone – war Caianos Film trotz höherem Budget weniger Kassenerfolg beschieden. Dass der Film noch nicht Leones Stil imitieren konnte, also nicht über die heute als für Italowestern typische Bildsprache verfügte, lässt den Film sehr amerikanisch wirken. Da der Streifen professionell inszeniert ist, über eine hörenswerte Filmmusik verfügt und zudem recht unbekannt ist, sollte „Die letzten Zwei vom Rio Bravo“ jedem Westernliebhaber eine Entdeckung wert sein.

Special: In memoria di Ennio Morricone

Am 6. Juli dieses Jahres starb mit Ennio Morricone einer der bedeutendsten Filmkomponisten aller Zeiten. Wir zeigen aus diesem Anlass eine kleine Auswahl bekannter und (zu Unrecht) weniger bekannter Werke.

 

 

 

Alle Daten


  • Samstag, 19. September 2020 21:15