Fleisch und Blut

Filme
Datum: Freitag, 1. November 2019 21:15

Eintritt:
6 Euro

Fleisch und Blut

OT: Flesh and Blood, Niederlande/Spanien/USA 1985, deutsche Fassung, 35 mm, R.: Paul Verhoeven, D.: Rutger Hauer, Jennifer Jason Leigh, Tom Burlinson, Jack Thompson

Italien, um das Jahr 1500: Der adelige Schnösel Arnolfini beauftragt eine Gruppe von Söldnern, sein Schloss aus den Händen des Feindes zu befreien. Gute Idee, schließlich verstehen die Jungs, die Anführer Martin (Rutger Hauer) um sich schert, ihr Handwerk. Was sie allerdings gar nicht leiden können, ist, wenn sie um ihren Sold betrogen werden – dumme Idee, Arnolfini. Die gewaltbereiten Haudegen nehmen den Kampf gegen den Blaublüter auf und rauben Agnes, die mit dessen Sohn verheiratet werden soll …

Wem „Game of Thrones“ zu pathetisch und „Excalibur“ zu weichgezeichnet ist, darf sich Paul Verhoevens („Basic Instinct“, „Starship Troopers“) Mittelalter-Metzelei nicht entgehen lassen. Der Niederländer lässt raue Zeiten wiederaufleben, ungeschönt und schmutzig. Der katholische Filmdienst verleiht seiner Begeisterung mit folgenden Zeilen Ausdruck: „ein blutrünstiges Sex-und-Crime-Spektakel, das die Anhäufung von Brutalitäten als naturalistische Bebilderung des dunklen Mittelalters ausgibt.“ Mit anderen Worten: ein Muss!

 

 

In memoria di Rutger Hauer

Am 19. Juli verstarb der niederländische Schauspieler Rutger Hauer. Er wirkte in sehr unterschiedlichen Filmen mit, wobei er besonders in der Zusammenarbeit mit dem ebenfalls aus den Niederlanden stammenden berühmten Regisseur Paul Verhoeven glänzte. Wir zeigen fünf von Hauers interessantesten Werken im originalen 35mm-Kinoformat.

 

 

Alle Daten


  • Freitag, 1. November 2019 21:15