Komm und sieh

Filme
komm_und_sieh
Datum: Mittwoch, 28. Oktober 2020 21:15

Eintritt:
6 Euro

Komm und sieh

Originaltitel: Idi i smotri, Sowjetunion 1985, 146 Min., Originalfassung mit deutschen Untertiteln, digital, Regie: Elem Klimow, Darsteller: Alexei Krawtschenko, Olga Mironowa, Liubomiras Laucevičius

Weißrussland 1943. Der junge Florja, mehr Kind als Erwachsener, will sich rekrutieren lassen und zieht stolz in den Kampf gegen Nazi-Deutschland. Der kindliche Traum von Ruhm und Abenteuer zerplatzt aber schon sehr bald: Der Kommandant will ihn beim Einsatz nicht dabeihaben. Und auf seinem Rückweg beginnt für ihn eine Odyssee, die ihn mitten in die Hölle des Zweiten Weltkriegs führt.

Ein Klassiker. Elem Klimows letzter Spielfilm, dessen Drehbuch von der Sowjet-Zensur jahrelang blockiert wurde, gilt vielen als bester (Anti-)Kriegsfilm der Kinogeschichte. Kritiker-Papst Roger Ebert sprach gar von „einem der niederschmetterndsten Filme aller Zeiten“. Und Andreas Kilb von der FAZ schrieb: „‚Komm und sieh‘ ist ein Kriegsfilm von ungeheuerer Brutalität, aber auf seinem Höhepunkt schlägt der Schrecken um in furchtbare Nachdenklichkeit.“

 

 

 

Alle Daten


  • Mittwoch, 28. Oktober 2020 21:15