Scanners – Ihre Gedanken können töten

scanners
Kategorie
Filme
Datum
Freitag, 14. Januar 2022 21:15

Scanners – Ihre Gedanken können töten

Originaltitel: Scanners, Kanada 1981, 103 Minuten, deutsche Fassung, 35 mm, Regie: David Cronenberg, Darsteller: Jennifer O'Neill, Stephen Lack, Patrick McGoohan, Michael Ironside

1981: Ronald Reagan wird Präsident der Vereinigten Staaten, Lady Di gibt Prinz Charles das Jawort und im ZDF geht das Traumschiff auf Kreuzfahrt des Grauens. Als ob das nicht schon genug wäre, lässt Regisseur David Cronenberg in „Scanners“ auch noch zwei Gruppen telepathisch und telekinetisch begabter Freaks aufeinander los – und dabei das eine oder andere Haupt platzen. Mit von der Partie ist Cameron Vale, ein armer Loser, der allenfalls von den Stimmen in seinem Kopf ein wenig Aufmerksamkeit erfährt. Das ändert sich, als Dr. Paul Ruth sich dem unwissenden Scanner annimmt. Er befreit diesen nicht nur von der Pein des elenden Hirnmonologs, sondern zeigt ihm auch die ungeheuren Möglichkeiten seiner mentalen Krise auf. Währenddessen ist der skrupellose Scanner Darryl Revok bemüht, alle anderen Scanner ausfindig zu machen. Mit ihrer Hilfe will er die Weltherrschaft an sich reißen. Vale ist vielleicht der Einzige, der ihn stoppen könnte ….

Mit „Scanners“ gelang dem kanadischen Filmemacher David Cronenberg der kommerzielle Durchbruch. Es folgten Streifen wie „Die Fliege“, „Naked Lunch“, „eXistenZ“, „A History of Violence“ und „Map to the Stars“. Zudem brannte sich die explizite Darstellung des explodierenden Scanner-Kopfes ins cineastische Langzeitgedächtnis einer ganzen Generation von Horrorfans ein.

 

 
 

Alle Daten

  • Freitag, 14. Januar 2022 21:15