Die Erben

die_erben
Kategorie
Filme
Datum
Dienstag, 23. November 2021 21:15

Die Erben

Österreich 1983, 97 Minuten, deutsche Fassung, 35 mm, Regie: Walter Bannert, Darsteller: Nikolas Vogel, Roger Schauer, Wolfgang Gasser

Obwohl Thomas und Charly aus völlig verschiedenen gesellschaftlichen Schichten stammen, erliegen die beiden Jugendlichen den Verlockungen der rechtsradikalen Szene und engagieren sich immer mehr für die „Nationale Einheitspartei“ NEP. Als sie jedoch selbst ihrer eigenen Organisation zu gewalttätig werden, werden sie Mitglieder der Wehrsportgruppe „Jugendschutz“, in der sie in Italien militärischen Drill erhalten.

Der Film entstand in einer Zeit, in der der Fokus von Politik und Gesellschaft auf linksradikaler Gewalt lag. Langsam zeigte sich, dass die Gewalt von rechts sträflich unterschätzt wurde. Was sich ja später noch oft wiederholen sollte.

„Die Erben“ ist ein Film, der in seiner Kombination aus Coming-of-Age-Drama und Porträt der rechtsradikalen Jugendszene damals völliges Neuland betrat. Und für einen handfesten Skandal sorgte, siehe https://kurier.at/kultur/walter-bannert-und-sein-film-die-erben-hass-und-todesdrohungen/401077095. Pflicht für Demokraten und Achtzigerliebhaber, die auch die düsteren Facetten des Jahrzehnts kennenlernen möchten. Zumal das Thema ja leider keineswegs an Aktualität verloren hat, ganz im Gegenteil.

"Keine einzige Sequenz, in der man ein antifaschistisches Nickerchen einlegen könnte, nirgendwo eine erbauliche Gegenwelt zu den von gleichgültiger Gewalttätigkeit und gereizter Kameraderie geprägten Umgangsformen der Neo-Nazis.

Nicht einmal eindeutige, schon gar nicht als gut oder böse identifizierbare Motive für die Antriebskräfte der in überreizter Stumpfsinnigkeit handelnden Personen liefert dieser bodenlose Film.

(...)

Der Wiener Regisseur Walter Bannert hat mit diesem seinem zweiten Spielfilm ein wahrhaft starkes Stück produziert.

Er mutet dem Kinopublikum zu, bei den Neo-Nazis zu verweilen, ihren unappetitlichen Angeber-Parolen zu lauschen, ihre »SA marschiert«-Gesänge geduldig bis zu Ende anzuhören.

Die Zuschauer werden gezwungen, den rechtsradikalen Fabelwesen ins menschliche Auge zu sehen.

Kein schöner Anblick. Denn die Neo-Nazis sind gerade so entseelt und abgestumpft und gleichgültig gegen den Rest der Welt wie die anderen Überlebensroboter dieser Gesellschaft auch."

(Christian Schultz-Gerstein, Der Spiegel)

 

 
 

Alle Daten

  • Dienstag, 23. November 2021 21:15

Demnächst im Komm

 

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Newsletter


 
* indicates required