Töten war ihr Job

töten_war_ihr_job
Kategorie
Filme
Datum
Mittwoch, 12. Februar 2020 21:15

Töten war ihr Job

OT: Seduto alla sua destra, Italien 1968, 89 Min, deutsche Fassung, 35mm, Regie: Valerio Zurlini, Darsteller: Woody Strode, Jean Servais, Franco Citti

Der Film schildert die letzten Tage des fiktiven kongolesischen Rebellenführers Maurice Lalubi: Das Scheitern der Revolution, seine Festnahme, die Folterungen durch die Staatsmacht und seine Hinrichtung. Das Vorbild für Lalubi ist der echte Rebellenführer Patrice Lumumba, der durch den Film quasi zu Jesus erhoben wird. Der Titel lautet übersetzt: „Er sitzt zur Rechten Gottes“.

Obwohl das Thema den Verdacht erwecken könnte, schwere Kost zu sein, ist es allenfalls die Gewalt, vor der zarte Gemüter zurückschrecken könnten. Davon abgesehen bietet der Film hervorragend fotografierte Scope-Bilder und Afrikaaufnahmen, Italowesternstil, herausragende Darstellerleistungen und eine humanistische Botschaft.

Ein hartes und düsteres Werk, dem auch der katholische Filmdienst trotz der drastischen Gewaltdarstellungen Ambitionen nicht absprechen konnte: „Dem überwiegend gut inszenierten, in einigen atmosphärisch dichten Passagen stark beeindruckenden Film kann man die besten Absichten nicht bestreiten; doch scheitern sie nicht zuletzt an dem inneren Widerspruch, schicksalsträchtigen Gerechtigkeitsglauben und ebenso vages Gottvertrauen mit einer gegenwartsorientierten, wegen der fehlenden geschichtlichen und glaubensmäßigen Begründung jedoch zu schwachen "sozialrevolutionären" Christusvorstellung zu verknüpfen.“ Bislang weltweit nicht digital erschienen.

 

 
 

Alle Daten

  • Mittwoch, 12. Februar 2020 21:15