80 Jahre Martin Scorsese: Hexenkessel

hexenkessel
Donnerstag, 16. Februar 2023 21:15
                                           Eintritt: 6 Euro                           

OT: Mean Streets, USA, 1973, 112 Min., dF, 35 mm, R.: Martin Scorsese, D.: Robert De Niro, David Proval, Amy Robinson, Richard Romanus, Harvey Keitel

Der Film verfolgt das Leben von vier Männern in Little Italy, alles Männer Mitte 20, die danach streben, Gangster, Kredithaie oder einfach nur Ganoven zu sein. Da ist Tony (David Proval), der große freundliche Typ, der die Bar in der Nachbarschaft betreibt; Michael (Richard Romanus), ein kleiner Kredithai, der es liebt, naive Teenager aus Brooklyn abzuzocken; Johnny Boy (Robert De Niro), ein verrückter, verantwortungsloser Gauner, der eine Vorliebe dafür hat, Briefkästen in die Luft zu jagen und sich Geld von Kredithaien zu leihen, das er niemals zurückzahlen will, und Charlie (Harvey Keitel), der gut gekleidete Neffe des örtlichen Mafiabosses Giovanni (Cesare Danova), der nichts weiter will, als sein eigenes Restaurant zu führen.

„Mean Streets“ bietet eine Reihe von Vignetten, die das Leben in Little Italy beschreiben. Die Situationen sind so lebensecht, dass kaum eine Handlung notwendig ist, und die Charaktere sind so realistisch, dass der Film fasziniert. Der Fokus des Films – wie der Fokus vieler Filme von Scorsese – liegt auf dem Konflikt innerhalb der Hauptfiguren, Außenseitern, deren Ansichten über das Leben etwas anders sind.

Special: 80 Jahre Martin Scorsese

Martin Scorsese gehört zweifellos zu den einflussreichsten US-Regisseuren – und zu den ganz wenigen, denen es immer wieder gelang, großen Publikumserfolg mit höchsten künstlerischen Ambitionen zu verbinden. Bereits sein schmal budgetiertes Debüt „Wer klopft denn da an meine Tür?“ von 1967 wurde von Kritikerpapst Roger Ebert als potenzieller „Klassiker“ bezeichnet beim Chicago International Film Festival als bester Film ausgezeichnet. Mit „Hexenkessel“ (1973) gelang ihm dann der erste große Triumph, sowohl beim Publikum als auch bei der Kritik. In Scorseses umfassender Filmografie folgte gelegentlich auch mal ein schwächerer Streifen, aber es überwiegen eindeutig sehr gute bis absolut brillante Filme. Am 17. November 2022 feierte Scorsese seinen 80. Geburtstag. Wir zeigen eine Auswahl seiner herausragenden Werke.

 

 
 

Alle Daten

  • Donnerstag, 16. Februar 2023 21:15