Friedhof der Kuscheltiere

friedhof_der_kuscheltiere
Freitag, 9. Dezember 2022 21:15
                                           Eintritt: 6 Euro                           

OT: Pet Sematary, USA 1989, 99 Min., dF, 35mm, Regie: Mary Lambert, Darsteller: Dale Midkiff, Fred Gwynne, Denise Crosby

„Auf einem Tierfriedhof, den Kinder für ihre liebsten Gefährten eingerichtet haben und der irgendwo in den Wäldern hinter einer Kleinstadt in Maine liegt, geschehen merkwürdige Dinge. Man erzählt sich, daß der „Friedhof der Kuscheltiere“ auf heiligem indianischen Boden errichtet wurde und dort Begrabene wieder zum Leben erwachen können. Als der kleine Junge der erst kürzlich zugezogenen Creeds bei einem Unfall stirbt, versucht der trauernde Vater das Unmögliche: Er begräbt Junior hinter der unheimlichen Stätte...“ (Frank Trebbin, Die Angst sitzt neben dir)

Die Verfilmung eines der beliebtesten Romane von Stephen King, zu der der Erfolgsautor auch persönlich das Drehbuch beisteuerte. Die Produzenten hatten den Mut, für die Regie eine Newcomerin zu verpflichten, die sich zuvor lediglich mit dem eigenwilligen Erotikthriller „Siesta“ einen gewissen Geheimtipp-Status erarbeitete. Die Inszenierung von Mary Lambert ist trotz ein paar deplatziert wirkender humoristischer Sequenzen sorgfältig, atmosphärisch und gegen Ende auch überraschend hart. Weshalb „epd-Film“ meinte, dass der Steifen „auf den Friedhof der Schmuddelfilme“ gehöre. Ein Plus stellen außerdem die soliden schauspielerischen Leistungen und der gelungene Soundtrack dar.

Special: Stephen Kings 75. Geburtstag

Den Rang als erfolgreichster Horror-Schriftsteller aller Zeiten wird Stephen King mit bereits 2017 über 400 Millionen verkauften Büchern so schnell niemand streitig machen. Etliche seiner Romane wurden verfilmt. In qualitativer Hinsicht reicht das Spektrum der Verfilmungen von dürftig
bis meisterhaft.

Am 21. September wurde der Meister 75 Jahre alt. Für das KommKino Anlass, eine Auswahl der interessantesten Stephen-King-Filme zu zeigen.

 

 
 

Alle Daten

  • Freitag, 9. Dezember 2022 21:15