The Riffs 2 – Flucht aus der Bronx

riffs2
Kategorie
Filme
Datum
Dienstag, 1. November 2022 21:15

The Riffs 2 – Flucht aus der Bronx

OT: Fuga dal Bronx, I 1982, 85 Minuten, deutsche Fassung, 35 mm, R.: Enzo G. Castellari, D.: Mark Gregory, Henry Silva, Valeria D`Obici, Paolo Manco

Wegen eines gigantischen Bauprojektes soll die Bronx, der Schandfleck der Stadt, geräumt werden. Und natürlich gehen die korrupten Politiker, für die es um eine Menge Geld geht, mit unlauteren Mitteln vor und scheuen auch nicht vor Gewalt und Mord zurück, um die Menschen aus ihren Wohnungen zu vertreiben. Doch sie haben die Rechnung ohne Trash, den Anführer der Riffs gemacht, und schon bald entbrennt ein gnadenloser Kampf um die Vorherrschaft in der Bronx.

Nicht erst seit dem Bekenntnis Quentin Tarrantino zu Regisseur Enzo G. Castellari gehören „The Riffs“ und „The Riffs 2“ zu den bekanntesten Trashgranaten des italienischen Endzeitfilms. Hatte der erste Teil noch deutliche Vibes von Carpenters „Die Klapperschlange“ und Hills „The Warriors“, legt der zweite Teil nochmal eine Schippe mehr Endzeit drauf, dazu einen Bodycount, der wahrlich rekordverdächtig ist, und natürlich Kostüme, die einem die Tränen in die Augen treiben – ob nun bei den Staatsbediensteten oder bei den Gangs. Und immerhin darf Hauptdarsteller Mark Gregory auch mal Hosen tragen, in denen man sich traut, zu atmen. Dazu noch Henry Silva in seiner Paraderolle als Bösewicht - was will man mehr?

„Herausragend in Sachen Energie, Stunts und Body-Count!“ (DVD-Verdict)
„Nonstop Action“ (Horrorview.com)
„Ein wilder Partyfilm!“ (Mondo Digital)

In memoria di Henry Silva

Am 14. September dieses Jahres verstarb Henry Silva im Alter von 95 Jahren. Mit seinen markanten Gesichtszügen war er vor allem in Schurkenrollen immer von größter Überzeugungskraft. Unter anderem wirkte er in den Originalen von „The Manchurian Candidate“ und „Ocean’s Eleven“ mit. Kultisch verehrt wird er aber vor allem für seine Darstellungen in mehreren Italo-Actionklassikern.

 

 
 

Alle Daten

  • Dienstag, 1. November 2022 21:15